14. Jenaer Freiwilligentag am 15.9.2018

Engagiert für Jena – Gutes tun für einen Tag! Das ist die Idee des 14. Jenaer Freiwilligentages. Zahlreiche MIt-Mach-Aktionen in Vereinen, Kitas und Initiativen laden dazu ein, sich für einen Tag zu engagieren, damit Jena noch besser wird! 

Hier gibt es alle Informationen zum Freiwilligentag

Willkommen

Sich freiwillig zu engagieren bedeutet, etwas Gutes zu tun ohne dafür Geld zu bekommen. Es gibt viele Möglichkeiten in Jena, anderen Menschen zu helfen, ihnen eine Freude zu machen und dabei auch selbst etwas Neues zu lernen.

Wo kann ich mich einbringen?

Je nachdem wie gut Du schon Deutsch sprichst, kannst Du dich in Vereinen engagieren, in Kindergärten und Schulen bei vielen Dingen helfen oder bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen mitarbeiten.

Du kannst z.B. mit älteren Menschen Brettspiele spielen, mit Kindern im Kindergarten Lieder singen, in Schulen Kindern bei den Hausaufgaben helfen, den Garten einer Kindertagesstätte pflegen, in Jugendzentren Veranstaltungen organisieren und vieles mehr.

Was habe ich davon?

Neben vielen interessanten Menschen, die Du kennenlernen kannst, kannst Du auch eine Menge über dich selbst erfahren. Durch dein Engagement verbesserst Du dein Deutsch, Du lernst Neues über Jena und die Menschen hier.

Was kann ich sofort tun?

Du erreichst uns per Telefon: +49 3641 9392926, per E-Mail: lemke@buergerstiftung-jena.de, oder persönlich in unserer Geschäftsstelle: Unterlauengasse 3, 07743 Jena, Öffnungszeiten: Montag-Donnerstag 9-16 Uhr, Freitag 9-12 Uhr.

Was tut die Bürgerstiftung für mich?

Wir bieten dir kostenlose Beratungsgespräche mit unseren ehrenamtlichen BeraterInnen. Dort suchen die MitarbeiterInnen mit dir zusammen nach einer passenden Einsatzstelle, wo Du dich freiwillig engagieren kannst.

Wir begleiten dich zu einem ersten Gespräch mit der Einsatzstelle und geben dir Tipps und Infos, worauf du achten solltest, wenn Du dich in Deutschland noch nicht so gut auskennst.

Wir versuchen bei Bedarf einen Tandempartner zu finden, das heißt jemanden, der sich bereits ehrenamtlich engagiert und dir in der ersten Zeit für Fragen und Hilfe zur Verfügung steht und dich begleitet.

Wir organisieren regelmäßige Stammtische, wo Du dich mit anderen Freiwilligen austauschen kannst.